Tel. +41 79 395 93 99 Email: carsten.schlag@kovl.li

Forschung

Die KOFL forscht im Bereich der  angewandten Makroökonomik wachsender kleiner offener Volkswirtschaften.

  • Sie stützt sich dabei auf makroökonomische Analyse- und Prognosemethoden. Diese basieren u.a. auf mathematischen und ökonometrischen Verfahren sowie der Volkswirtschaftlichen Gesamtrechnung (VGR). Mikroökonomische Ansätze finden Berücksichtigung soweit sie zur Fundierung makroökonomischer Modelle erforderlich sind.
  • Der thematische Fokus liegt auf der Makroökonomie des Fürstentums Liechtenstein sowie dessen internationalem Umfeld.
  • Bearbeitet werden Fragen
    • zur Konjunkturentwicklung und Schockabhängigkeit der Liechtensteiner Wirtschaft unter Berücksichtigung der extremen Integration der Kleinstvolkswirtschaft in die internationale Arbeitsteilung;
    • zur langfristigen Dynamik und Stabilität der Liechtensteiner Volkswirtschaft sowie des internationalen Umfelds.

Die KOFL hat ihre Forschungsschwerpunkte in den Bereichen Konjunktur und Wachstum mit Bezug zur Kleinstvolkswirtschaft Liechtenstein.

Im Forschungsschwerpunkt “Konjunktur” werden folgende Themen behandelt:

  • Konjunkturtheorie und -politik
  • Angewandte Konjunkturanalysen und -prognosen sowie entsprechende Methoden
  • Fiskalpolitik und Arbeitsmarktpolitik
  • Stabilität der Finanzmärkte, internationale Spillover und Ansteckung

Forschungsprojekte:

Im Forschungsschwerpunkt “Wachstum” werden folgende Themen behandelt:

  • Wachstumstheorie, Wachstumsquellen und Wachstumsbuchhaltung
  • Strukturanalysen und internationale Arbeitsteilung
  • Öffentliche Finanzen und Sozialversicherungen

Forschungsprojekte: